Marie Lu ♥

Legend - Schwelender Sturm



Deutsche Ausgabe
Erschienen im Jahre 2013
Verlag: Loewe Verlag
Autorin: Marie Lu
448 Seiten
Hardcover: 17,95 €
Kindle - Edition: 13,99 €
Hörbuch: 10,19 €




Offizielle Inhaltsangabe

Der Zweck heiligt die Mittel, oder? Den einen Menschen loszuwerden, der die Verantwortung für dieses ganze verfluchte System trägt, scheint mir ein ziemlich kleiner Preis dafür zu sein, eine Revolution in Gang zu setzen. 

Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen. Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten. Eine Tat, die all dem Unrecht und der brutalen Unterdrückung ein Ende bereiten könnte. Als June jedoch begreift, dass der neue Elektor ganz anders ist als sein Vorgänger, beginnt sie zu zweifeln: Was, wenn Anden einen neuen Anfang darstellt? Was, wenn politische Veränderung nicht unbedingt Tod, Vergeltung und Gewalt bedeuten muss? Was, wenn die Patrioten falsch liegen? 


Aufmachung

Also wie schon in der Rezension zum ersten Teil erwähnt, liebe ich die Cover. Und wäre der Klappentext schlecht gewesen, hätte mich das trotzdem nicht davon abgehalten, den zweiten Teil zu lesen, weil der erste einfach so unglaublich gut war. 


Rezension und ----Spoiler----

Das zweite Buch ist ein Spiegel des ersten Teils. Es gab wirklich kaum eine Stelle, an der ich Ruhe finden und das Buch mal beiseite legen konnte. Die Spannung war immer da. Teilweise so heftig, dass ich mir eine Hand vor den Mund gepresst habe. Zum Beispiel, als Kaedy starb und man von Days Krankheit erfuhr. 

Rührend war auch, dass Day June verlassen hat, um sie zu schützen. Das war echt ein purer Gänsehautmoment. 

Außerdem fand ich es toll, dass Marie Lu uns mal die umgekehrte Weise aufzeigte. Dass es nicht nur Gut und Böse gibt, sondern dass sich das Gute auch mal in etwas Böses verwandeln kann und umgekehrt. Anden ist ein sehr gutes Beispiel. Als man ihn im ersten Buch kennen lernte, deutete nichts darauf hin, dass Anden etwas ganz anderes für die Republik vorsah, als sein Vater. Im Gegenteil. Er stellte sich eher als schleimiger Sohn des Elektors dar. Dass er im zweiten Teil ein zweigeteilter Mann ist, der zum einen etwas Gutes für die Republik will und zum anderen seinen Vater ehrt und liebt, konnte niemand ahnen und war ein absoluter Überraschungsmoment. Razor war mir zwar von Anfang an unsympathisch, aber ich wäre nie darauf gekommen, dass er die Patrioten verrät und für die Republik arbeitet. Einfach mal wieder eine tolle Leistung von Marie Lu. Auch das offene Ende ließ einen keine Minute verstreichen, bis der letzte Teil gekauft wurde. Obwohl ich wirklich Angst hatte, dass Day im dritten Teil sterben würde. 
SPOILER ZU Allegiant 
Wie wir bereits in Allegiant sehen konnten, schrecken die heutigen Autoren ja vor nichts zurück. ;)


Fazit





Kommentare:

  1. Ich habe gerade die Reihe beendet und bin soooo geflasht! Glaub mir der dritte Teil wird noch einmal ein ganzes Stück genialer auch wenn die Vorgänger wirklich schon bombastisch sind. Da versteh ich noch nicht mal wieso es von dir nur 4 Bücher gibt, aber das ist ja jeden selbst überlassen:)
    Ach und noch so nachher: Ich hoffe dein zugelostes Buch wird nicht ganz so übel, wie ich es in Erinnerung habe:)

    Teddy<3

    Teddy<3

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, liebe Teddy.

    Sieh mal unten mein Bewertungssystem. Meine höchste Punktezahl sind vier Bücher :) :D
    Die Bücher sind meine absoluten Favourits, meine Heiligtümer (nicht die des Todes :P ). Ne, wirklich. Ich lieeebe diese Reihe. Abgöttisch, bis ins Universum und zurück. Kommt das denn nicht so rüber? :(

    Liebste Grüße,
    Kim.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne es kommt schon so rüber, Aber dachte bei dir gibt es 5 bücher als bewertung:)
      Ich habe die Reihe leider gerade erst entdeckt, Ich frage mich wie so tolle Bücher an Mir vorbei gehen konnten.
      Ich hab auch eine Rezi bzw. Lobeshymne jetzt zu den 3 geschrieben;)

      Teddy

      Löschen
  3. Ach und übrigens: Habe alle drei Teile schon läääängst gelesen. :)

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das habe ich mir auch gedacht. Als ich die Trilogie gelesen habe, habe ich mich auch gefragt, wieso diese Reihe an mir vorbeigegangen ist. Schade, dass nicht viel mehr Werbung dafür gemacht worden ist. Oder doch? :D

    AntwortenLöschen