Marie Lu ♥

Legend - Fallender Himmel


Deutsche Ausgabe
Erschienen im Jahre 2012
Verlag: Loewe Verlag
Autorin: Marie Lu
368 Seiten
Hardcover: 17, 95 €
Kindle - Edition: 9, 99 €
Broschiert: 9,95 €
Hörbuch- Download: 10,19 €





Offizielle Inhaltsangabe

Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und eine grenzenlose Liebe, die dem Hass entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende! 





Aufmachung


Kurz gesagt: Ich LIEBE das Cover des ersten, sowie der zwei anderen Teile.
Es ist recht einfach designed, aber wunderschön gestaltet. Auch ohne viel Schnörkel glänzt das Cover mit einer eindeutigen Aussage: Stärke und Macht der Republik. (Das Wahrzeichen ist darauf zu sehen.) Da ich auch ein Cover - Käufer bin, -aber wer ist das nicht?- habe ich sofort zugegriffen. Also Daumen hoch an den Designer. Ein Magnet für Käufer ist vorprogrammiert!

Ich muss sagen, dass ich mich an den Untertitel des Buches erst gewöhnen musste. Aber als ich es zu Ende gelesen habe, war mir alles klar. Für June und auch für Day ändert sich ihre gewohnte Welt. Ihr bisheriges Leben wird völlig auf den Kopf gestellt, weswegen ich "Fallender Himmel" letztendlich sehr passend finde. Super!

Der Klappentext des Buches hat mich natürlich - nach dem Cover - auch angezogen, ganz klar! Wer den Klappentext liest und sich danach mit etwas anderem beschäftigt, ist selbst Schuld. Ich finde ihn klasse.




Rezension

Juchu! Dystopische Literatur! Ich liebe dieses Genre! Ihr kennt ja sicherlich diese Genre - Phasen, in denen man sich nur auf ein Genre fixiert und nichts anderes lesen will, oder? Da ich selbst einen dystopischen Jugendroman geschrieben habe, bin ich gerade voll drin. :D Also, ich liebe diese Bücher. Ich habe alle drei Teile innerhalb weniger Tage verschlungen. Das ist heute bereits vier Wochen her und ich kann immer noch an NICHTS anderes mehr denken, als an Day und June. Marie Lu schafft es einfach, den Leser zu fesseln und zu berühren. Ich habe wirklich SO oft heulen müssen, ich habe aufgehört, mitzuzählen. Von Gänsehautmomenten mal ganz zu schweigen. Eine Gänsehaut hatte ich das ganze Buch über. Was mich persönlich gestört hat, war das Alter der Protagonisten. 15? Ehrlich? Mit 15 rennt man doch nicht durch Amerika und metzelt Menschen nieder, oder? (Okay, vielleicht gibt es vereinzelte Fälle, aber der Normalfall ist das nicht.) Jedenfalls habe ich das Alter im Laufe des Buches vergessen und es mir ausgeredet. June und Day wirken viel reifer und älter. Allein der Schreibstil der Autorin passte nicht wirklich zu so jungen Leuten.

Bei dem Perspektivenwechsel war ich erst skeptisch. Ich habe schon viele Bücher gelesen, in denen das nicht gut umgesetzt worden ist. Aber hier: WOW! Ich finde es sehr schwer, als Autorin einen Wechsel einzubringen. Die Spannung muss aufrecht erhalten bleiben und man muss sich genau überlegen, wer was verrät. Es ist einfach verdammt kompliziert. Ich wollte es in meine Bücher auch einbringen, habe es aber nachher wieder geändert. Also ein Daumen hoch an Marie Lu. Sie hat Tolles vollbracht.

---SPOILER---

Viele sagen, June war ihnen zu Anfang unsympathisch. Fand ich irgendwie gar nicht. :D
Sie war einfach nur geprägt von ihrem bisherigen Leben. Sie kannte nichts anderes. Sie hat geglaubt, alles hätte seinen Platz. So hat man ihr das beigebracht. Viel spannender fand ich deshalb dann die Tatsache, dass man die Entwicklung verfolgen konnte. Langsam lichtet sich der Nebel, Junes Welt löst sich auf, sie wird zu einer anderen. Das fand ich einfach großartig. Wie gesagt: Legend ist definitiv meine Lieblingstrilogie! Ich habe selten so tolle Bücher gelesen.



Fazit















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen